3 Mai 2017

Marketing und digitale Kommunikation: Was sind sie?

Marketing-e-comunicazione-digitale

Marketing gewinnt, wenn es Wert für den Kunden schafft. Einfach zu sagen, schwer in die Praxis umzusetzen. Was ist der Wert für den Kunden, wenn nicht die „gefühlte Vorteile abzüglich den gemachten Verzicht?“.

Dieser Aspekt wird kritisch, wenn es um Marketing und digitale Kommunikation kommt, vor allem jetzt wo mehr und mehr Unternehmen Online sind. Genau die Verwendung dieses Kanals ermöglicht Kunden den größtmöglichen Nutzen zu erzielen, mit den weinigsten Verzicht.

Das digitale Marketing verwendet alle auf dem Netz vorhandenen Kanäle, um eine integrierte Strategie zu entwickeln, neue Kunden zu gewinnen und bestehende zu behalten, um mit ihnen ein Netzwerk mit Verbindungen zu erstellen. All dies muss auf gezielter Weise durchgeführt werden, so dass es das Ziel erreichen kann und in der Lage ist, die erzielten Ergebnisse zu messen.

Oft überlappen sich im kollektiven Imaginären Marketing und Kommunikation, allerdings ist es irreführend, denn das Konzept der Kommunikation ist im Konzept des Marketings beinhaltet.

Erster Schritt: Marketing-Mix 4p

Der erste Schritt um zu verstehen, wo wir ankommen möchten ist das Etablieren von sehr spezifischen Zielen. Um seine Ziele zu erreichen, stellt das Marketing 4 Hebel zur Verfügung, die auch als die 4 Ps bekannt sind:

  • Produkt: man agiert auf die ausgewählten Produkteigenschaften, Verpackung, Design und das Konzept
  • Preis: in diesem Fall konzentrieren wir uns, auf diesen einzigen Element und achten dabei vor allem auf das Preis-Leistungs-Verhältnis der vom Kunden wahrgenommen wird
  • Verteilung: man wählt eine gezielte Strategie für die Vertriebskanäle, welche verwendet werden sollten und wie
  • Förderung: man versucht das Produkt und die vermittelten Werte bekannt zu machen, und versucht, herauszufinden, wie diese wahrgenommen werden.

Wir können für unsere Marketing-Strategien wählen, ob wir auf einer oder mehreren dieser Hebel handeln wollen, nicht alle müssen unbedingt verwendet werden. Es ist jedoch wichtig, dass unsere Ziele immer messbar sind. Einige wichtig zu berücksichtigen Kennzahlen sind: Verkehr; aktive Benutzer und neue Benutzer; Umwandlungen zu festgelegten Zielen; wie viele dieser Umwandlungen werden neue Kunden. Ein wichtiges Instrument in dieser Perspektive ist Google Anlytics.

Strategisches Marketing: Unser Plan

Eine bestimmte Zielgruppe, an die wir uns wenden möchten, ermöglicht es uns, unsere Ziele zu erreichen und ohne die Ressourcen zu verschwenden und unser Publikum in potentielle neue Kunden zu konvertieren. Die Zielgruppe zu definieren entscheidend, wenn man eine Gewinnstrategie implementieren will. Im digitalen Marketing, verwendet man geographischen, demographischen, Verhaltens- Parametern, aber das ist noch lange nicht genug. Oft Persönlichkeiten oder typischen Kunden definiert, gut definierten Eigenschaften haben. Es ist nun Zeit, über strategisches Marketing zu sprechen. Es basiert sich auf der Analyse der Bedürfnisse des Einzelnen: wenn die gewünschte Zielgruppe identifiziert worden ist, müssen die Produkte und die Segmente definieren werden, die schon vorhanden oder Potential sein können. Das strategische Marketing setzt sich mit der Untersuchung des letzteren auseinander, durch die Erfassung Potenzial und Dynamik.

Im digitalen Marketing, sind die zur Verfügung stehenden Werkzeuge um die Marketing-Strategien zu implementieren, SEM, SEO, Social-Media-Kampagnen, DER, die digitalen PR und Kooperationen mit influencer Netzwerk, ohne die Bedeutung von Textinhalten zu vergessen.

Sich an Branchenexperten zu wenden ist sehr wichtig, wenn man alle diese Punkte auf seine Geschäftsstrategie anwenden will. Später werden wir all diese Aspekte vertiefen, in der Zwischenzeit laden wir Sie zum Besuch unserer Website ein, damit Sie besser verstehen können, wie diese Aspekte für uns tägliches Brot darstellen.